Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst etwas zu tun, ist wie am Bahnhof stehen und auf ein Schiff warten.

Eveline Tschurr 

in die Schulpflege Horgen

Die gute Wahl am 29. November 

für die Ersatzwahl 2020-2022


Positiv und mit Umsicht stehe ich ein für:

  • konstruktive Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden, Eltern und Behörden. Gute Schule gestalten wir gemeinsam.
  • attraktive Arbeitsbedingungen für Schulleitungen, Lehrkräfte und Betreuende, damit sie motiviert und engagiert in unsere Kinder investieren. 
  • offene und rechtzeitige Kommunikation, damit Betroffene bei Veränderungsprozessen nicht überrollt werden, sondern mittragen können.
  • verantwortungsbewussten Umgang mit den finanziellen Ressourcen, die dem Ressort Bildung in Horgen zur Verfügung stehen. In wirtschaftlich unsicheren Zeiten sind sorgsame und gleichzeitig kreative Lösungen gefragt, um dennoch in optimale Bildungsmöglichkeiten für unsere Kinder zu investieren.

Über mich

Ich bin 1977 geboren und wuchs in Kilchberg auf. Am linken Zürichseeufer bin ich sehr verwurzelt.

Seit 2014 wohne ich mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen (2012 & 2015) im schönen Hirzel.

Ich habe über ein Jahrzehnt als Sekundarlehrerin in Rüschlikon gearbeitet, 5 Jahre davon als stellvertretende Schulleiterin. Meine Leidenschaft für das Lehren ist geblieben, aber das Alter der SchülerInnen hat gewechselt: Aktuell bin ich freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig. 

Seit 2017 engagiere ich mich als Präsidentin des Elternforums der Schuleinheit Hirzel. 

In Zusammenarbeit mit der Diakonie Nidelbad biete ich in Rüschlikon Deutschtrainings für fremdsprachige Familien an. Diese Arbeit entstand als Weiterführung eines dreijährigen Deutschkurses für Familien mit Asylstatus. 


Meine Stärken

Ich bin tragfähig

Ich habe einen langen Atem, trage gern Verantwortung und arbeite optimal in Teams.

Ich arbeite strukturiert

Es fällt mir leicht, zu priorisieren und klare Strukturen zu schaffen.

Ich bin optimistisch

Mein Blick richtet sich stets auf Möglichkeiten und bleibt nicht bei Hindernissen hängen.

Ich führe mit Umsicht 

Neuerungen prüfe ich stets mit dem Blick auf bisher Bewährtes und führe sie sorgfältig ein.

Meine Motivation


Engagement für die Schulen in Horgen

Seit längerem hege ich den Gedanken, mich in der Schulpolitik Horgen einzubringen. Schule ist mein Thema. Als Lehrerin, stellvertretende Schulleiterin und Elternratspräsidentin habe ich mich in den letzten Jahren auf unterschiedliche Weise  für die Schule engagiert. Ich kenne Schule von innen und aussen, aus operativer wie auch aus strategischer Sicht. 

Seit der Eingemeindung Hirzel-Horgen ist mein Amt als Elternratspräsidentin noch vielfältiger geworden. Durch Vernetzung mit den anderen Elternforen in Horgen wuchs mein Anliegen, mich für die Schule Horgen zu engagieren. Das Amt als Schulpflegerin ist für mich deshalb die richtige Aufgabe zur richtigen Zeit.


Betroffenheit Schulstreit

Der Konflikt, der seit vielen Monaten die Behörden in Horgen zermürbt und ihre AmtsträgerInnen an ihre Grenzen bringt, verfolge ich mit grosser Betroffenheit. Ich bin willig, in den Riss zu stehen, um meinen persönlichen Beitrag zur Stabilisierung zu leisten. Es ist mir ein grosses Anliegen, dass sich die Situation so schnell wie möglich beruhigt und die Schulpflege verbündet ihre Arbeit aufnehmen kann. 

Diesen Beitrag will ich leisten mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung, meiner umsichtigen, wohlwollenden und klaren Art und meinem langen Atem.


Zusammenarbeit mit der EVP Horgen

Seit Jahren sympathisiere ich mit der EVP und teile ihre Werte. Ich freue mich, dass es im Rahmen meiner Kandidatur zu einer Zusammenarbeit mit der kleinen, aber sehr engagierten Ortspartei EVP Horgen gekommen ist. Die EVP setzt sich umsichtig und menschenorientiert für die Stärkung von Familien, einen gesunden Wirtschaftsstandort, den sorgsamen Umgang mit der Umwelt und den Schutz des Lebens von der Geburt bis zum Tod ein.

Herzlichen Dank 

für die Unterstützung


Folgende Menschen unterstützen meine Kandidatur, weil sie aus beruflicher, ehrenamtlicher oder privater Zusammenarbeit mit mir von meinen Qualitäten überzeugt sind:


Alen Tschurr (mein Ehemann, Psychiater in einer psychiatrisch-psychotherapeutischer Praxis in Horgen)

Beat Müller und Walter Tanner (Co-Präsidenten EVP Horgen)

Tobias Mani (EVP Kantonsrat)

Ruedi und Elisabeth Baumann-Suter (ehem. Dorf- und Schularzt Hirzel)

Anna Müller-Baumann (ehem. Mitglied der Sozialbehörde Hirzel und Freundin)

Delegierte des Elternforums der Schule Hirzel (aktuell 18 Delegierte)

Doris Weber (Schulpräsidentin und Gemeinderätin Rüschlikon)

Moritz Gautschi (Geschäftsleiter Diakonie Nidelbad, Rüschlikon)

Vorsitzende von Elternforen in Horgen:

- Philip Cremer (Elternforum Horgenberg)

- Julia Flückiger (Elternrat Bergli)

- Simone Heser-Schlaus (Elternforum Schule Rotweg / Gehren)

Ich freue mich 

über Kontakt

Eveline Tschurr

Wässeri 3

8816 Hirzel

eveline.tschurr@icloud.com

077 408 28 44


www.eveline-tschurr.ch

www.evp-horgen.ch

© 2020 Copyright bei Eveline Tschurr